Verkleinerung der kleinen bzw. inneren Schamlippen (Labioplastik)

Die Größe und Ausprägung der kleinen bzw. inneren Schamlippen (Labien) der Frau ist meist angeboren. Eine Labienhypertrophie, also die Vergrößerung der kleinen Schamlippen, kann das alltägliche Leben und Wohlbefinden beeinträchtigen und durch Hormonschwankungen, während der Schwangerschaft und mit zunehmendem Alter auftreten.

Idealerweise bedecken die großen äußeren Schamlippen die kleinen inneren komplett. Eine Vergrößerung der kleinen Schamlippen tritt jedoch sehr häufig auf und kann je nach Ausmaß zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Ein verändertes ästhetisches Bewusstsein der Frau und die im Vergleich zu früher viel häufiger praktizierte Intimrasur, die Beeinträchtigung des Sexuallebens und ein damit verbundenes vermindertes Selbstbewusstsein, aber auch eine Beeinträchtigung der sportlichen Aktivität sind unter anderem Gründe dafür, dass der Wunsch nach einer Verkleinerung der kleinen Schamlippen nahe dem Idealbild immer häufiger geäußert wird.

In einer ambulanten Operation in örtlicher Betäubung ist eine Verkleinerung der kleinen Schamlippen möglich. Hierzu wird entsprechend der bestehenden Vergrößerung Gewebe entfernt und die kleinen Schamlippen werden neu modelliert. Die natürliche Form (Kontur) wird erhalten und es entsteht lediglich eine kleine Narbe. Dadurch können narbige Verziehungen der Schamlippe oder Einengungen des Vaginaleinganges vermieden und ein natürliches Bild der kleinen Schamlippen erzielt werden. In gleicher Operation kann ebenfalls überschüssiges Gewebe um die Klitoris entfernt werden (siehe Klitorismantelstraffung).

Nach der Operation ist mit Bluterguss und Schwellung zu rechnen, selten kann eine Entzündung mit Wundheilungsstörung auftreten. Die Heilung ist nach ca. drei bis sechs Wochen abgeschlossen. Während einer Gesamtzeit von sechs Wochen ist eine körperliche Schonung einschließlich fehlender sexueller Aktivität einzuhalten.

Kurzinformation
OP-Dauer: ca. 1 - 1,5 Stunden
Narkose: örtliche Betäubung
Klinikaufenthalt: ambulant
Nachbehandlung: Kompressionshose, milde Waschlotion, strikte Schonung für 1-2 Wochen

Wünschen Sie weitere Informationen zu einer Schamlippenverkleinerung? In einem persönlichen Gespräch werden wir Ihr Anliegen ausführlich besprechen und Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen.