Faltenreduktion durch Eigenfettbehandlung (Lipofilling)

Der Verlust von Unterhautfettgewebe ist einer der wichtigsten Faktoren der Alterungserscheinungen im Gesicht. Mit körpereigenem Fett das Unterhautfettgewebe wieder aufzufüllen, kann dem Gesicht wieder ein volleres und damit jüngeres, vitaleres Erscheinungsbild geben. Das Fettgewebe wird in einem operativen Eingriff an geeigneter Stelle entnommen und nach einem speziellen Aufbereitungsverfahren in die gewünschte Region injiziert. Besonders geeignet sind flächige Zonen wie z.B. eingesunkene Wangen.

Die Haltbarkeit der Eigenfettunterspritzung ist individuell unterschiedlich, da sie von der jeweiligen „Einheilung“ des Fettgewebes abhängt. Anfänglich regelmäßige Kontrollen und gegebenenfalls Folgebehandlungen sind daher für ein dauerhaftes Ergebnis wichtig.

Kurzinformation
OP-Dauer: mind. 2 Stunden
Narkose: Lokalanästhesie oder Dämmerschlafnarkose
Klinikaufenthalt: ambulant
Nachbehandlung: evtl. Fixationsverband, Schonung
Gesellschaftsfähig: nach ca. 10 Tagen

Wünschen Sie weitere Informationen? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Bei einem persönlichen Gespräch werden wir Ihr Anliegen gerne ausführlicher besprechen und Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen.