Brustvergrößerung (Augmentationsplastik)

Von vielen Frauen wird der Wunsch nach größeren, volleren Brüsten geäußert. Die Gründe für einen OP-Wunsch sind vielfältig und sehr persönlich. Für viele unserer Patientinnen geht die Unzufriedenheit über einen kleinen Busen mit enormen seelischen Belastungen einher, die sich in ausgeprägter Scham und einem mangelnden Selbstvertrauen widerspiegeln können.

Eine Brustvergrößerung mit Hilfe eines Brustimplantates kann sinnvoll bei zu kleinen oder mäßig erschlafften Brüsten sein, sowohl bei einem seit der Pubertät vorbestehenden Befund, als auch altersbedingt oder zum Beispiel nach einer Schwangerschaft. Ebenso können Asymmetrien mit unterschiedlichen Brustgrößen in der Regel mit einem Brustimplantat ausgeglichen werden.

Verantwortung und Sorgfalt werden in der Praxisklinik am Markt stets großgeschrieben. Wir arbeiten mit sicheren, hochwertigen Implantaten renommierter Hersteller in unterschiedlichen Formen und Strukturen, die wir gemeinsam mit Ihnen gemäß Ihrer Wünsche und Vorstellungen auswählen. Hiervon hängt auch die jeweilige Operationstechnik bzw. Platzierung der Implantate (z.B. unter dem Brustmuskel) maßgeblich ab.

Bei sehr stark erschlafften Brüsten, wie nach Schwangerschaften oder einem starken Gewichtsverlust, ist häufig eine Operation zur Bruststraffung sinnvoll. Hierbei wird der Hautmantel der Brust durch spezielle Techniken verkleinert und die Brustwarze versetzt. In Abhängigkeit vom Gesamtbefund kann die Brustvergrößerung dann auch mit einer Straffungsoperation kombiniert werden.

Kurzinformation
OP-Dauer: ca. 1-3 Stunden
Narkose: Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 1-2 Tage
Nachbehandlung: keine sportlichen Aktivitäten, körperliche Arbeit in den ersten 4-6 Wochen sowie Tragen eines speziellen Gurtes

Wünschen Sie weitere Informationen zum Thema Brustvergrößerung? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Bei einem persönlichen Beratungstermin sprechen wir gemeinsam über Ihre Fragen zur Brustvergrößerung und zeigen Ihnen alle offenstehenden Möglichkeiten.