Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze)

Zur Behandlung lokaler Fettpolster ist die Fett-weg-Spritze eine oft wirkungsvolle Alternative und Ergänzung zur Fettabsaugung.

Eine aus Sojabohnen gewonnene Substanz (Phosphatidylcholin) wird in einer Mischung mit anderen Wirkstoffen direkt in das Unterhaut-Fettgewebe gespritzt. Dort erzielt die Mischung ihre Wirkung, indem die Wand der Fettzellen aufgelöst und das Fett in seine Bestandteile aufgespalten wird. Diese Bestandteile werden zur Leber transportiert und dort, genau wie mit der Nahrung aufgenommene Fette, verstoffwechselt. Somit können Fettdepots an bestimmten Körperregionen in vielen Fällen gezielt und messbar reduziert werden.

Die Vorteile dieser Therapie liegen darin, dass keine Betäubung und kein Tragen spezieller Kompressionsbekleidung nötig sind. Die unmittelbar nach der Behandlung entstehende Rötung und Schwellung sind nach wenigen Tagen abgeklungen und beeinträchtigen die gewohnten Tätigkeiten für die Patienten kaum.
Sportliche Aktivitäten sind nach Abklingen der Beschwerden sofort möglich. Arbeitsausfall entsteht nicht, Gesellschaftsfähigkeit besteht direkt nach der Behandlung. Besonders geeignet ist die Fettweg-Spritze für Körperregionen wie Doppelkinn, kleinere Depots an den Oberschenkel-Außenseiten und Oberschenkel-Innenseiten, aber auch für geringfügige Fettdepots an Bauch und Rücken.

Der Zusammenschluss von über 2.000 Ärzten weltweit im Netzwerk Lipolyse garantiert ein standardisiertes Therapie-Protokoll bei der Anwendung der Fettweg-Spritze und somit größtmögliche Sicherheit für Patienten und Ärzte.

Kurzinformation
OP Dauer: 30-45 min
Narkose: keine
Klinikaufenthalt: ambulant
Nachbehandlung: Schonung, Kühlung, Tragen lockerer Kleidungsstücke

Wünschen Sie weitere Informationen? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. In einem persönlichen Gespräch werden wir Ihr Anliegen gerne ausführlicher besprechen und Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen.